Aktuelles von der DPT:

Die Liste der Läufe 2022 wurde heute hier veröffentlicht!

Orientierungslauf ist eine Sportart, die meistens im Wald stattfindet. So spannend es für die Läufer auf der Strecke auch sein mag – die Zuschauer und Presse bekommen davon am Ziel herzlich wenig mit, schließlich ist der Aufenthalt im Wald/Wettkampfgebiet für sie untersagt und darüber hinaus leidet die Spannung auch aufgrund der individuellen Startzeiten.
OL kann sich leider überhaupt nicht publikumswirksam in Szene setzen. Daher hat man irgendwann den Ansatz verfolgt, urbane Gebiete wie Parks und Städte für Wettkämpfe zu erschließen. Halt da wo die Menschen leben und das Wettkampfgeschehen direkt miterleben können.

Mit der Wettkampfform „Sprint“ war schließlich eine neue Wettkampfform geboren. Für nicht OL’er muß man an dieser Stelle noch erwähnen, daß es kein klassischer Sprint im Sinne der Leichtathletik ist, sondern es sich bei den Streckenlängen meist um 2-4 km handelt. Mittlerweile ist der Sprint im Portfolio der OL Varianten nicht mehr wegzudenken. Die kurzen Strecken und extrem hohen Laufgeschwindigkeiten verlangen blitzschnelle Routenentscheidungen.
Im Jahr 2004 war ich bei der OLG Regensburg aktiv. Mein Haus lag in Ihrlerstein bei Kelheim direkt am Wald und so schuf ich im Laufe der Zeit eine OL-Karte, die erstmalig für den 1. Lauf der Serie „Regenburger OL-Tour“ 2004 zum Einsatz kam. Zu dieser Zeit liefen Planungen u.a. von Ralph Körner, eine Deutsche Park Tour, also eine deutschlandweite Laufserie ins Leben zu rufen. Was lag es also näher, gleich diesen Lauf dafür zu nutzen. Gesagt, getan. „Mein“ Wettkampf war also der allererste Lauf der neugeschaffenen „Park Tour Süd“.

Ostbayerisches Sprint-Wochenende3. Lauf „Walddorf“ am 14.03.2004

Zurück in Westfalen haben wir Wölfe aus Haltern 2017 einen weiteren Park Tour Lauf organisiert. Dabei handelte es sich um die NRW-Landesmeisterschaft im Sprint-OL in der Innenstadt von Marl (Marler Stern).
Und im kommenden Jahr gibt es wieder eine NRW-Landesmeisterschaft im Sprint-OL, die wir organisieren. Dann geht es ins LWL Freilichtmuseum Henrichenburg. Als die Genehmigung dafür vorlag, habe ich gleich meinen Vereinskollegen aus alten Bottroper Zeiten Sven Hommen kontaktiert, um unser Interesse für die Wertung als Park Tour Lauf 2022 anzukündigen. Als er mir mitteilte, dass die Serie möglicherweise 2022 nicht fortgesetzt wird, falls sich kein Nachfolger für die Organisation findet, habe ich nicht lange gezögert. Uns nun bin ich also DPT-Koordinator!
Die Deutsche Park Tour auf der O-Sport Homepage.