Wegepate beim Hohe Mark Steig

Was gibt es schöneres, als direkt am Wald zu wohnen? Als Läufer erst recht. Da ich ungerne stetig die gleiche Runde laufe, kenne ich die Haard mittlerweile ausgesprochen gut. Besonders die Bereiche tief in der Haard, die recht wenig frequentiert sind, mag ich sehr.

Was lag also näher, mich Ende 2020 für den neu angelegten Hohe Mark Steig als Wegepaten beim RVR zu melden?
Und tatsächlich konnte ich im Sommer 2021 an dem dafür erforderlichen Kurs zur Markierung von Wanderwegen beim Sauerländischen Gebirgsverein teilnehmen. Seitdem bin ich der Wegepate des Abschnitts von Oer-Erkenschwick nach Ahsen. Eine großartige Etappe, die ich nun regelmäßig begehen werde!

 

 

 

Mein Abschnitt als Wegepate von Oer-Erkenschwick nach Ahsen

Falls Du in diesen Abschnitt Unregelmäßigkeiten, z.B. fehlende Markierungen oder umgestürzte Bäume feststellst, würde ich mich über einen Hinweis sehr freuen! Der Steig wurde mittlerweile auch als „Qualitätsweg wanderbares Deutschland“ zertifiziert. Weitere Infos gibt es hier:  www.hohe-mark-steig.de